Warner

Warner
Warner
 
['wɔːnə],
 
 1) Charles Dudley, amerikanischer Schriftsteller, * Plainfield (Massachusetts) 12. 9. 1829, ✝ Hartford (Connecticut) 20. 10. 1900; als Jurist, Journalist und ab 1861 als Herausgeber der Zeitschrift »Hartford Courant« tätig. Der für ihn charakteristische moralisierende Humor kennzeichnet auch sein bekanntestes Werk, den zusammen mit Mark Twain verfassten satirischen Roman »The gilded age« (1873; deutsch »Das vergoldete Zeitalter«), ein Sittenbild der Zeit.
 
Weitere Werke: Essays: My summer in a garden (1870); Saunterings (1872); Backlog studies (1873); The relation of literature to life (1897).
 
Romantrilogie: A little journey in the world (1889), The golden house (1895), That fortune (1899).
 
Ausgabe: The complete writings, herausgegeben von T. R. Lounsbury, 15 Teile (1904).
 
 2) Marina Sarah, englische Schriftstellerin, * London 9. 11. 1946; ihre Romane stellen Verflechtungen zwischen Geschichte und Gegenwart sowie zwischen auseinander liegenden Kulturen dar, etwa zwischen dem heutigen England und dem historischen China in »In a dark wood« (1977) oder der Karibik zur Zeit der Kolonisation in dem von Shakespeares Drama »The tempest« (1611) inspirierten »Indigo, or, Mapping the waters« (1992; deutsch »Indigo oder die Vermessung der Wasser«). In die Erzählwerke fließen auch die kulturgeschichtlichen Studien der Autorin ein, die sich besonders mit Mythen und Bildern der Weiblichkeit befassen. Warner schreibt auch Kinderbücher.
 
Weitere Werke: Roman: The lost father (1988; deutsch Der verlorene Vater).
 
Erzählungen: The mermaids in the basement (1993).
 
Studien: Alone of all her sex. The myth and cult of the Virgin Mary (1976; deutsch Maria. Geburt, Triumph, Niedergang - Rückkehr eines Mythos?); Joan of Arc. The image of female heroism (1981); Monuments & maidens (1985; deutsch In weiblicher Gestalt. Die Verkörperung des Wahren, Guten und Schönen); From the beast to the blonde (1994); Managing monsters (1994: deutsch Monster, Wilde, Unschuldsengel).
 
 3) Rex Ernest, englischer Schriftsteller und Philologe, * Birmingham 9. 3. 1905, ✝ Wallingford (County Oxfordshire) 24. 6. 1986. Nach ersten lyrischen Versuchen (»Poems«, 1937) im Umfeld W. H. Audens erregte Warner Aufsehen mit allegorischen politischen Satiren, die von F. Kafka beeinflusst sind (»The wild goose chase«, 1937, deutsch »Die Wildgansjagd«; »The aerodrome«, 1941, deutsch »Der Flugplatz«; »Why was I killed?«, 1943, deutsch »Wenn keine andere Stimme spricht«). Macht und Verantwortung sind auch die Themen seiner historischen Romane (»The young Caesar«, 1958, deutsch »Die tugendhafte Republik«; »Imperial Caesar«, 1960, deutsch »Der Imperator«), in denen sich das Interesse des Altphilologen ebenso manifestiert wie in Essays (»The Greek philosophers«, 1958) und Übersetzungen u. a. griechischer Klassiker.
 
 
The achievement of R. W., hg. v. A. L. McLeod (Sydney 1965);
 
A garland for R. W., hg. v. A. L. McLeod: (Mysore 1985).
 
 4) Sylvia Townsend, englische Schriftstellerin, * Harrow (heute zu London) 6. 12. 1893, ✝ Maiden Newton (County Dorset) 1. 5. 1978; fand früh Anerkennung als Lyrikerin, bekannt wurde sie jedoch mit ihren Romanen und den oft in der Zeitschrift »The New Yorker« veröffentlichten Kurzgeschichten. In ihrem feministische Tendenzen aufweisenden Werk, in dem sich Alltagsrealität und Fantasiewelt humorvoll mischen, reagiert die zeitweise als sozialistische Aktivistin tätige Autorin auf die starren Konventionen in Gesellschaft, Staat und Kirche. Sie trat auch als Literaturhistorikerin (»Jane Austen«, 1951; »T. H. White«, 1967), Übersetzerin und Reisebuchautorin (»Somerset«, 1949) hervor.
 
Weitere Werke: Romane: Lolly Willowes (1926; deutsch Lolly Willowes oder der liebevolle Jägersmann); Mr. Fortune's maggot (1927; deutsch Mister Fortunes letztes Paradies); The true heart (1929); Summer will show (1936); After the death of Don Juan (1938).
 
Kurzgeschichten: A garland of straw (1943); The museum of cheats and other stories (1947); Kingdoms of elfin (1977; deutsch Die fünf schwarzen Schwäne und andere Elfengeschichten); Scenes of childhood and other stories (herausgegeben 1981); One thing leading to another and other stories (herausgegeben 1984).
 
Ausgabe: Collected poems, herausgegeben von C. Harman (1982).
 
 
C. Harman: S. T. W. A biography (London 1989).

* * *

Wạr|ner, der; -s, -: jmd., der vor etw. warnt.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Warner — can refer to: People * Albert Warner (1883 1967), one of the founders of Warner Bros. Studios * Amelia Warner (b. 1982), British actress * Amy Warner (soccer) (b. 1981), soccer player who graduated from the University of Notre Dame * Arnie Warner …   Wikipedia

  • WARNER — WARNER, family of pioneers of the motion picture industry and founders of Warner Bros. Pictures, Inc. The Warners date their entrance into the industry from 1903, when they rented a vacant store in New Castle, Pennsylvania. There were nine… …   Encyclopedia of Judaism

  • Warner — steht für: Warner Bros. Warner Music Group Time Warner Warner ist der Name folgender Orte in den Vereinigten Staaten: Warner (New Hampshire) Warner (Oklahoma) Warner (South Dakota) Warner (Wisconsin) Warner Springs, eine Ortschaft im San Diego… …   Deutsch Wikipedia

  • WARNER (W. L.) — WARNER WILLIAM LLOYD (1898 1970) L’essentiel de l’œuvre du sociologue américain W. L. Warner traite des petites unités sociales aux États Unis. À l’aide de méthodes empruntées à l’ethnologie, il a réalisé la plus importante enquête jamais… …   Encyclopédie Universelle

  • Warner — Warner, OK U.S. town in Oklahoma Population (2000): 1430 Housing Units (2000): 636 Land area (2000): 1.267647 sq. miles (3.283190 sq. km) Water area (2000): 0.001248 sq. miles (0.003232 sq. km) Total area (2000): 1.268895 sq. miles (3.286422 sq.… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Warner, OK — U.S. town in Oklahoma Population (2000): 1430 Housing Units (2000): 636 Land area (2000): 1.267647 sq. miles (3.283190 sq. km) Water area (2000): 0.001248 sq. miles (0.003232 sq. km) Total area (2000): 1.268895 sq. miles (3.286422 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Warner, SD — U.S. town in South Dakota Population (2000): 419 Housing Units (2000): 153 Land area (2000): 0.302011 sq. miles (0.782204 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.302011 sq. miles (0.782204 sq. km) FIPS …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Warner [1] — Warner, Städtischer Bezirk mit Postamt (Post township) in der Grafschaft Merrimack des Staates New Hampshire (Nordamerika), am Warner River u. der Connecticut Merrimack Bahn; 2600 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Warner — Warn er, n. One who warns; an admonisher. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Warner — Warn er, n. A warrener. [Obs.] Piers Plowman. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”